• TIPP DES MONATS

    AUGUST

TIPPS: DüNGEN UND PFLEGEN

Jetzt ist die Zeit, die herrliche Pracht Ihres Sommergartens zu genießen. Damit Sie das lange tun können, haben wir für Sie einige Tipps vorbereitet.

BRINGEN SIE IHRE HECKE IN FORM

Die Buchshecke und Heckenpflanzen wie Rot-Buche, Lebensbaum oder die Hainbuche können bis Mitte August ein zweites Mal in Form gebracht werden. Bei Feld-Ahorn und Hainbuche wird damit auch der häufige Befall mit Echtem Mehltau eingedämmt. Zum Schnitt am besten einen bedeckten Tag wählen. ACHTUNG! Prüfen Sie unbedingt vor dem Schneiden, ob sich Vogelnester oder andere Brutplätze in der Hecke befinden!



HORTENSIEN IM SOMMER DüNGEN

Versorgen Sie Ihre Garten-Hortensien regelmäßig mit einem speziellen Hortensiendünger. Die Pflanze braucht leicht sauren Boden, damit die Blätter sattgrün bleiben – gelbliches Laub zeigt bereits Mangelerscheinungen an. Blaue Hortensien behalten Ihre Farbe, wenn sie mit Hortensienblau gedüngt werden.

mehr Infos zu Hortensien


GERANIEN ZUM LETZTEN MAL DüNGEN

Damit die Geranien auch noch im Spätsommer prächtig blühen, sollten sie jetzt nochmal richtig nachgedüngt werden.


PUTZEN SIE DIE PFLANZEN REGELMäSSIG AUS

Entfernen Sie verwelkte Blüten - das ist nicht nur für die Optik wichtig. So kann die Sommerblume keinen Samen ansetzen und blüht weiterhin prächtig. Zusätzlich verhindert das Auszupfen, dass sich auf den abgestorbenen Pflanzenteilen verschiedene schädliche Pilze ansiedeln können. Verwelkte Blüten werden zudem durch Gieß- oder Regenwasser nass und faulen.